ax-lightness VIAL evo D Carbon Rahmenset

Unser Preis: Unser Preis:
4.032,61
Versandkostenfrei. Preis inkl. MwSt.
für Lieferungen nach Österreich.

Verfügbarkeit: Bitte Option wählen

  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Anlagen
  • Bewertungen (1)

Beschreibung von ax-lightness VIAL evo D Carbon Rahmenset

RoadBIKE 03/2016 TESTSIEGER Top-Rahmen 2016! Note: Überragend



Nothing beats a Vial Evo D!
Der Vial EVO D ist eine komplette Neuentwicklung und knüpft an der ausgereiften und preisgekrönten Konstruktion des Vial Rahmens von AX-Lightness an, um in neue Sphären vorzustoßen. Ziel bei der Entwicklung war es, einen möglichst leichten, aber dennoch uneingeschränkt tauglichen Rahmen mit besten mechanischen Werten zu entwickeln. Leichtbau war zwar wie von ax-Lightness gewohnt ein starkes Leitmotiv, jedoch nicht federführend bei der Entwicklung: Fahrstabilität, Fahrsicherheit, Komfort und den Fahreigenschaften wurden der hauptsächliche Fokus gewidmet. Dank der technologischen Möglichkeiten ist es ax-lightness gelungen, einen echten Meilenstein im Rahmenbau zu realisieren!

Belastungsgerechte Konstruktion mit optimierten Rohrquerschnitten
Der Rahmen besitzt aufwendig geformte und belastungsgerecht konstruierte Rohrquerschnitte. Dank aufwendigen Data Recordings wurden die im Fahrbetrieb entstehenden Belastungen analysiert und flossen unmittelbar in die Konstruktion sowie dem Layup jedes einzelnen Rahmenrohrs ein.

So weist der Rahmen eine eigene Formensprache auf, die sich aber dennoch nicht allzu weit von der klassischen Silhouette entfernt. Die eigentlichen Feature und Kniffe treten in der Hintergrund und werden vermutlich erst beim zweiten oder dritten Blick wahrgenommen.

Material
Der Rahmen wird durchweg nur aus hochwertigen, hochfesten Fasern hergestellt. Überdies wird der Rahmen gezielt an ausgewählten Stellen mit Hochmodularfasern verstärkt.

Warum werden diese Fasern nicht überall verwendet?
Die Hochmodularfasern besitzen nur eine sehr geringe Bruchdehnung. Unter ihrer Zuhilfenahme wäre es zwar durchaus möglich einen noch leichteren und steiferen Rahmen zu bauen, jedoch müssten auf diesem Wege gleichzeitig Einbußen hinsichtlich der Sicherheit eingegangen werden. Während ein solcher Rahmen auf dem Papier oder im Labor exzellent abschneiden würde, würden Sie in der Praxis und gerade im Überlastfall nicht lange Freude mit einem solchen Rahmen haben.

Sicherheit steht bei ax-lightness aber an erster Stelle: Der Rahmen muss ein praxistaugliches Sportgerät bleiben!

Asymmetrie
Der Rahmen weist eine starke Asymmetrie auf, die exemplarisch anhand der Kettenstreben angeführt sei:

Die linke Seite ist sehr viel voluminöser als die rechte. Die Grundform der Kettenstreben scheint zunächst rechteckig, besitzt jedoch fließende Übergange statt Ecken, um so einen besseren Faserverlauf als auch eine geringere Harzanhäufung ("totes Material") in den Ecken zu gewährleisten. Sie deuten zudem sehr stark eine Dreiecksform an, um hier den entstehenden Kräften bestmöglich entgegenwirken zu können.
Die rechte Kettenstrebe ist überdies höher als die linke, um den Kettenzug hier entgegen zu wirken.
An ihrer Außenseite befindet sich eine Ausbuchtung, um hier Platz für das kleine Kettenblatt zu schaffen, ohne allzu viel Volumen aus der Kettenstrebe zu nehmen. Allgemein sind die Streben aber dennoch eher klassisch dimensioniert, was einen weiteren Teil des Zielsetzung darstellte.

Double Tubing
Im Inneren des Rahmens werden an gezielten Stellen strategisch zusätzliche Körper einlaminiert, die als doppelte Wandung die Steifigkeit erhöhen.

Verbesserte Aerodynamik
Die schlanke, klassische Silhouette mit sanduhrförmigen Steuerrohr bietet eine verbesserte Aerodynamik, die gerade im Vergleich mit stark oversized Rohrverbünden zu tragen kommt. Die Steifigkeitswerte sind dabei jedoch auf einem deutlich höherem Niveau als bei reinen Aero-Rahmen beziehungsweise das Gewicht entsprechend deutlich niedriger im Vergleich zu Produkten mit vergleichbaren Steifigkeitswerten.
Die interne Zugführung (für wahlweise mechanische oder elektronische Schaltungen) trägt dem Ansatz Rechnung und sorgt zudem für eine aufgeräumte Optik.

Verlängerte Steuerrohre nach neuesten biomechanischen Erkenntnissen
Bei der Geometrieauslotung hat sich ax-lightness nicht lediglich ausschließlich auf eigene Erfahrungen verlassen, sondern ist sehr glücklich, mit Scrane einen der erfahrensten Bikefitter Deutschlands mit ins Team geholt zu haben, der nebst mehreren Tausend Vermessungsdaten auch namhafte Profis aus dem Triathlon und Straßenrennsport betreut. Die neuesten biomechanischen Methoden aus der Sitzpositionsanalyse zielen dabei darauf ab, dem Rennfahrer in der Unterlenker-Haltung eine leistungseffiziente sowie unverkrampfte Haltung zu bieten, da gerade hier Rennen entschieden werden. Selbst bei zahlreichen Profis ist selbige Position dann bei herkömmlichen Rennrahmen nur mit Spacern erreichbar. Die Geometrie zielt insofern durchaus auf Rennfahrer ab. Der Rahmen befindet sich zudem derzeit in der UCI Validierungsphase, so dass er dann dank "UCI Approved Sticker" auch in UCI kontrollierten Events Einsatz finden darf.

Rennfahrer genießen hierbei den Rahmen oftmals komplett ohne Spacer und auch lediglich mit einer sehr flachen Steuersatzkappe fahren zu können. Der Hersteller liefert seine Rahmen zu diesem Zweck mit einer eigenen, mit 3 mm Bauhöhe extrem flachen Steuersatzabdeckung aus. Alle diejenigen, die weniger sportlich sitzen wollen, als auch Tourenfahrer genießen es, ihre Position auch ohne lästig viele und zumeist optisch unschöne Spacerlösungen finden zu können.

Neben diesen geometrischen Aspekten, hat diese Geometrie-Auslegung auch mechanische Vorteile. So verringert sich durch das verlängerte Steuerrohr, sowie dem Wegfall von Spacern, als auch der niedrigen Steuersatzkappe der Abstand von Vorbau zum Steuerrohr(lager), es sinkt die Lagerbelastung und es wirken geringere Kräfte auf den Gabelschaft, welches ein echtes Sicherheitsplus darstellt. Zudem steigt die Steifigkeit in diesem Bereich, was Sie dann unmittelbar auch "am Lenker" spüren: Was nützt die auf dem Blatt höchste Lenkkopfsteifigkeit, wenn sie durch einen weichen Vorbaubereich konterkariert wird?!

Alle diejenigen, die dennoch noch aggressiver sitzen wollen und gegebenenfalls einen stark negativen Vorbau verwenden wollen (wie zum Beispiel den Rigid 17) profitieren ebenso von diesem geometrischen Ansatz, da das verlängerte Steuerrohr auch bei solch einer Kombination die Steifigkeit positiv beeinflusst (im Vergleich zu einem kürzeren Steuerrohr und weniger stark abfallenden Vorbau). Das Gros der Kunden sollte jedoch mit der vorliegenden Geometrie bestens zurecht kommen.

Dass diese Unterlenker-fußende Geometrie dennoch sehr sportlich sein kann, ist auch ein wenig ein Verdienst von Kompaktlenkern. So ermöglichen sie nicht nur bei einigen Rädern komfortabler im Unterlenker zu fahren, sondern im Umkehrschluss auch bei festgelegter Unterlenkerposition aufgrund der geringeren Bauhöhe (also quasi negativer Lenker"Drop" = Rise) auch in Oberlenker und Bremsgriffhaltung rennmäßig zu sitzen.

Vertikale Nachgiebigkeit im Hinterbau und Sitzrohr für spürbaren Komfort
Die Kettenstreben und das Sitzrohr weisen eine spezielle Geometrie und Konstruktion auf, um dem Fahrer einen bestmöglichen Komfort zu bieten und so seine Energieressourcen zu schonen und ihn möglichst entspannt ins Ziel zu bringen ohne dabei jedoch an Steifigkeit oder Spritzigkeit einzubüßen.

Komfort ist beim Rahmen in erster Linie als Schwingungsdämpfung zu verstehen, da ein Diamantrahmen konstruktionsbedingt nur sehr beschränkt federn kann. Mit einer ausgeklügelten geometrischen Auslegung werden dennoch hervorragende Federwege in der Größenordnung von 1-2 Millimeter erreicht. Der spezielle Laminataufbau mit eingebetteten Elastomerschichten sorgt indes für neue Bestwerte hinsichtlich der Schwingungsdämpfung und hilft effektiv Lastspitzen abzuarbeiten; ein Prozess den ax-lightness bei seinen Motorsportteilen eingeführt und patentiert hat und sich dort quasi flächendeckend durchgesetzt hat.

Umso wichtiger hinsichtlich des Komforts ist dann in erster Linie die Sattelstütze. Hierzu wurde die Rahmen(-geometrie) zunächst deutlich geslopt, um einen größeren Stützenauszug zu realisieren und ganz bewusst Stützen mit konventionellen, non-oversize Durchmesser von 27,2 mm und ohne aerodynamischer Profilierung benutzt. Zudem finden in den Sattelstützen dann zusätzlich Flachsfasern Anwendung, um Ihnen den größtmöglichen Komfort zu bieten.

Beim Tretlager setzt ax-lightness wie zuvor auch schon beim Vial als auch Alpha Rahmen, konsequent auf den BB386 Standard. Selbiger basiert auf dem BB30 Standard für 30 mm Tretlagerwellen, setzt aber auf eine Stützbreite von 86 mm statt lediglich 68 mm und bedingt so durch die breitere Lagerabstützung eine geringere Lagerbelastung bei unverändert erhöhter Steifigkeit und geringerem Gewicht gegenüber herkömmlichen Tretlagerstandards. Zudem ermöglicht BB386 dank des breiteren und voluminöseren Tretlagergehäuses eine bessere Anbindung der Rahmenrohre und eröffnet die Option auf größere Rohrdimensionen, die sich beispielsweise im Hinterbau durch eine größere Stützbreite für mehr Steifigkeit als auch durch mehr Reifenfreiheit bemerkbar machen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen BB386 Rahmen setzt ax-lightness beim Vial Evo jedoch auf direkt einlaminierte Carbonlagersitze und verzichten somit auf die herkömmlichen Nylon- oder Aluminiumlagerschalen: Die Kugellager werden werkseitig direkt in den Rahmen eingepresst, hierdurch sparen Sie weitere 30+ Gramm gegenüber konventionellen PressFit-Auslegungen. Enge Toleranzen und der Verzicht auf zusätzliche Adapter reduzieren dabei die Wahrscheinlichkeit von Passungsungenauigkeiten als auch Knarzgeräuschen (ein leidiges Thema bei vielen modernen Rahmen) auf ein Minimum.

Selbstverständlich sind Sie nicht gezwungen Ihre bereits vorhandenen Kurbeln umgehend tauschen zu müssen. ax-lightness legt seinen Rahmen einen Adapter für Shimano Hollowtech II / FSA MegaExo Kurbeln bei, so dass Sie entsprechende Kurbeln weiter benutzen können. Der Adapter, unter 18 g schwer, ermöglicht dabei immer noch ein leichteres und steiferes Systemgewicht als herkömmliche Tretlagerdesigns. Separat erhältlich sind zudem preisgünstige Adapter für Shimano Hollowtech II als auch Sram GXP Kurbeln, so dass Sie hinsichtlich Ihrer Kurbelwahl in keinster Weise eingeschränkt werden.
Für den ultimativen Leichtbau bieten sich zudem Engage Pelton als auch ax-lightness Morpheus Kurbelsätze an, die direkt ohne jegliche Adapter montiert werden können und Ihnen so das geringstmögliche Gewicht bei gleichzeitig maximaler Steifigkeit ermöglichen.

Ohne bereits beim Tretlager Halt zu machen, hat ax-lightness das Konzept auch direkt für das Lenkkopflager (Anm.: idR Steuersatz) aufgegriffen und setzt auch hier auf einlaminierte Lagersitze und den Verzicht zusätzlicher Lagerschalen. Wie schon beim Innenlager werden so 30 Gramm gegenüber Designs mit semi-integrierten Lenkkopflagern eingespart. Der erhöhte Aufwand ermöglicht es dadurch aber auch, trotz der Verwendung von Lagern gleicher Dimensionierung und somit identischer Haltbarkeit wie bei konventionellen Lösungen, das Steuerrohr schmaler auszuführen, was eine schlankere Silhouette, kleinere Stirnfläche und somit bessere Aerodynamik bedingt.



Bike24 möchte Sie beim Kauf von Fahrradrahmen hinsichtlich der Größe sowie eventueller Konfiguration unterstützen.
Dazu wird nach Eingang Ihrer Bestellung unser speziell geschultes Beratungsteam per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufnehmen, um die optimale Größe mit Ihnen zu ermitteln.
Bitte beachten Sie, dass wir für den Kauf von hochwertigen Rahmen nur die Zahlungsarten Vorkasse, Kreditkarte, Paypal und Sofortüberweisung anbieten.
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Anlagen
  • Bewertungen (1)

Datenblatt für ax-lightness VIAL evo D Carbon Rahmenset

Produktname: ax-lightness VIAL evo D Carbon Rahmenset
Hersteller: ax-lightness
Artikelnummer: AXL175387
Modelljahr: 2016
Material: Carbon
Gewicht: ca. 660 Gramm (in Größe S (52) mit Sattelstützenklemme und Steuersatz, aber ohne Gabel)
Laufradgröße: 28 Zoll Rennrad
Rahmenhöhen: Bitte nutzen Sie den pdf-Download (Anlagen)
Farbe: carbon - schwarz
inkl./ohne Gabel: inkl. THM Scapula CT Gabel (295 g ungekürzt)
Passender Steuersatz: 1 1/8" oben
1 ¼" unten, tapered
Umwerfermaß: Sockel für Anlötumwerfer
Gehäusebreite: 86 mm
Adapter für Shimano Hollowtech Kurbeln oder für Sram GXP Kurbeln separat erhältlich
ohne Adapter kompatibel mit Campagnolo OverTorque Kurbeln
nicht kompatibel mit Campagnolo Ultra-Torque Kurbeln!
Innenlager Standard: BB386
Sattelstützdurchmesser: 27,2 mm
Achsstandard: V: 9x100 mm | H: 10x130 mm
Schaltauge austauschbar: Ja
Einsatzgebiet: Wettkampf, Training
Lieferumfang: Rahmen, THM Scapula CT Gabel, ax Tapered Steuersatz, Leichtlauf-Stahllager Tretlager, ax Aluminium Sattelklemmschelle
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Anlagen
  • Bewertungen (1)
ax-lightness VIAL evo D Carbon Rahmenset
ab Lager, Lieferzeit 1-3 WerktageVersion | Größe: Universal für mechanische oder Di2 elektronische Schaltungen | S 52
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Shimano Di2 Version | S 52
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Sram eTap Version | S 52
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Campagnolo EPS Version | S 52
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Universal für mechanische oder Di2 elektronische Schaltungen | M 54
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Shimano Di2 Version | M 54
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Sram eTap Version | M 54
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Campagnolo EPS Version | M 54
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Universal für mechanische oder Di2 elektronische Schaltungen | L 56
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Shimano Di2 Version | L 56
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Sram eTap Version | L 56
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Campagnolo EPS Version | L 56
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Universal für mechanische oder Di2 elektronische Schaltungen | XL 58
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Shimano Di2 Version | XL 58
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Sram eTap Version | XL 58
Fertigung, Lieferzeit 1-3 WochenVersion | Größe: Campagnolo EPS Version | XL 58
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Anlagen
  • Bewertungen (1)
Rahmengeometrie ax-lightness Vial Evo Rahmengeometrie ax-lightness Vial Evo (500 kBytes) ax-lightness GmbH
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Anlagen
  • Bewertungen (1)

Gesamturteil:

(1 Bewertungen)
Eigene Bewertung abgeben
Kundenbewertungen
Hervorragend
super , tolle Verarbeitung , gute komfort , Gewicht wie angegeben
  • Seite:
  • 1