SUMMER SALE – Bis zu 50% – Jetzt sparen!
Mehr als 800 Marken
30 Tage Rückgaberecht
800.000 aktive Kunden

SRAM Bremsen – Die perfekten Stopper für jeden Anspruch

SRAM ist eine der führenden Marken im Bereich Rennrad-, Gravel- und Mountainbike-Komponenten. Das gilt auch für Bremsen und insbesondere für Scheibenbremsen. Dabei bietet die US-amerikanische Marke nicht nur zahlreiche verschiedene Disc-Brake-Modelle in Kombination mit ihren Schaltgruppen an, sondern auch als einzelne Bremskomponenten. Auf dieser Seite stellen wir dir das Sortiment vor und erklären dir, was du über SRAM Bremsen wissen musst.

Weiterlesen

Sortieren nach Beliebtheit

Sweet Home Chicago – Die Marke SRAM und ihre Produktwelt

SRAM wurde 1987 in der US-amerikanischen Stadt Chicago gegründet und hat sich seitdem zu einem der wichtigsten Unternehmen in der Fahrradbranche überhaupt entwickelt. Dieser Weg ist umso beeindruckender, als dass SRAM ursprünglich nur Schaltgriffe herstellte. Die sogenannten Grip-Shift-Griffe kamen Ende der 1980er-Jahre an Rennrädern und Triathlon-Bikes zum Einsatz und wurden wenig später auch an den damals frisch aufkommenden Mountainbikes zum Verkaufsschlager. Seitdem ist SRAM konstant gewachsen und gilt heute – auch dank der Unterstützung und Integration von vielversprechenden Herstellern und Marken in die SRAM Familie – nach Shimano als einer der wichtigsten Anbieter hochwertiger Bike-Komponenten.

Das gilt auch für den Bereich Fahrradbremsen. Denn neben Marken wie RockShox oder ZIPP gehört auch der Bremsen-Spezialist Avid zum SRAM Konzern. In den Bremssystemen von SRAM steckt also das jahrzehntelange Know-how von Avid. Zum Angebot des US-Herstellers gehört dabei ein umfangreiches Sortiment an Felgenbremsen und Scheibenbremsen aller Couleur, das an Rennrädern, Gravel Bikes, Mountainbikes und Trekkingbikes zum Einsatz kommt.

Von Mountainbike bis Rennrad – Diese SRAM Bremsen gibt es

In Zeiten, in denen Scheibenbremsen inzwischen so gut wie jedes hochwertige Fahrrad schmücken, sind vor allem die hydraulischen Bremssysteme von SRAM äußerst beliebt. Der Grund sind die vielen innovativen Detaillösungen: Zum Beispiel lassen sich der Druckpunkt und die Griffweite nach den individuellen Vorlieben und Bedürfnissen einstellen. Außerdem lassen sich die Modelle von SRAM sehr einfach entlüften. Die Bremssättel richten sich bei der Montage fast vollständig selbst aus. Und auch der Bremsbelag-Wechsel geht sehr einfach von der Hand. Auch bei der Ergonomie und der Bedienbarkeit der Bremshebel setzt SRAM Maßstäbe.

SRAM hat hydraulische Scheibenbremsen für Mountainbikes und für Rennräder im Sortiment, außerdem gibt es mechanische Scheibenbremsen. Bei den Discs für MTB und E-MTB bietet SRAM die größte Auswahl, sodass du ganz spezifisch zu deinem Einsatzbereich die passende Scheibenbremse finden kannst. Die Scheibenbremsen für Gravel und Rennrad gibt es wiederum passend zu den vier Komponenten-Gruppen von SRAM. Diese Bremsanlagen basieren konstruktiv alle auf einem Modell, in Details wie den Materialien unterscheiden sie sich aber.

Gut zu wissen: Wenn wir von einer Scheibenbremse sprechen, so meinen wir immer die Kombination aus dem Bremshebel, der Bremsleitung, dem Bremssattel, den Bremsbelägen und der Bremsscheibe. 
SRAM-Bremsen werden je nach Modellvariante als Vorderrad- oder Hinterradvariante oder als Komplettset angeboten. Die Bremsscheiben werden aber separat angeboten und das aus gutem Grund: das Centerline Bremsscheibensortiment enthält zig Varianten an unterschiedlich großen Bremsscheiben, für verschiedene Einsatzbereiche – bei Bedarf für 6-Loch oder Centerlock Aufnahme. 

Die SRAM MTB-Bremsen

Bei MTB-Scheibenbremsen sind Bremsgriff und Schalthebel für maximale Kontrolle und perfekte Ausrichtung am Lenker separate Komponenten.
In der folgenden Übersicht haben wir dir das Angebot an SRAM MTB-Bremsen aufgelistet. Aber bitte beachte: Wir nennen hier nur die verschiedenen Modellserien. Diese enthalten Modellvarianten in unterschiedlichen Ausführungen – je nach Anforderungsprofil und Fahrrad.

  • SRAM Code: Die SRAM Code ist eine hydraulische 4-Kolben-Scheibenbremse mit maximaler Bremspower für die Bereiche Downhill, Enduro und Freeride.
  • SRAM Level: Die SRAM Level ist eine leichte hydraulische 2-Kolben-Scheibenbremse für den Cross-Country- und Trail-Einsatz mit perfekter Modulation.
  • SRAM G2: Die SRAM G2 ist eine auf Leichtbau optimierte hydraulische 4-Kolben Scheibenbremse mit perfekter Bedienbarkeit und hoher Power für den All-Mountain- und Enduro-Einsatz.
  • SRAM BB5 & BB7 Mountain: Mechanische Scheibenbremsen fürs MTB, Trekking- und Tourenrad.

Die SRAM Rennrad- und Gravel-Bremsen

Bei den Schaltgruppen für Rennräder und Gravel Bikes sind die Scheibenbremsen immer Teil des Systems und fix mit dem jeweiligen Brems-/Schalthebel der Gruppe verbunden. 
Gut zu wissen: Brems-/Schalthebel und Bremse werden im Einzelhandel in der Regel immer als Einheit angeboten. Außerdem werden alle aktuellen Gruppen für Straße und Gravel hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet. Du kannst aber für ein älteres Rennrad oder CX-Bike auch noch mechanische Felgenbremsen aller Modellreihen kaufen. 

Diese Rennrad- und Gravel-Gruppen gibt es von SRAM – jeweils mit dazugehöriger Bremsanlage:

  • SRAM Red: Die SRAM Topgruppe für alle, die das Beste vom Besten in Sachen Brems- und Schaltkomponenten wollen.
  • SRAM Force: Die SRAM Force ist eine exzellente High-End-Schaltung zum Mittelklasse-Preis. Sie ist ideal für anspruchsvolle Rennradfahrer und Gravel-Enthusiasten, die nicht auf Qualität verzichten wollen.
  • SRAM Rival: Mit der SRAM Rival erhältst du eine solide Bremsanlage für den Einstieg in die Welt des ambitionierten Radsports. Die Bremsanlagen sind immer noch leicht und dabei robust und zuverlässig, ohne das Budget zu sprengen.
  • SRAM Apex: Die SRAM Apex ist die Einsteigeroption für alle, die ein zuverlässiges, aber kostengünstiges Bremssystem suchen. Sie bietet grundlegende, aber zuverlässige Performance für alltägliche Fahrten und leichte sportliche Aktivitäten.
  • SRAM BB5 & BB7 Road: Mechanische Scheibenbremsen für Rennräder und Gravel Bikes.

Das optimale Zubehör für Bremsen von SRAM

Neben den klassischen Bremsanlagen hat SRAM auch ein paar clevere Detaillösungen als Zubehör entwickelt:

  • Matchmaker: Diese praktische Schelle erlaubt die kombinierte Montage von Code, Level und weiteren SRAM MTB Bremsgriffen und Schalthebeln der Marke. Das sorgt für Ordnung am Lenker und verbessert die Ergonomie.
  • Aero-Bremshebel: Für die Rennrad-Bremsen bietet SRAM mehrere verschiedene Bremshebel zur Montage an Basis- und Zeitfahrlenkern an. Es gibt Bremshebel für hydraulische Disc-Brakes und für mechanische Bremssysteme.

Bremsen von SRAM – Darauf musst du beim Kauf besonders achten

Ob Mountainbike, E-Bike, Gravel oder Rennrad – wenn du eine neue Scheibenbremse oder Felgenbremse brauchst, findest du bei SRAM eine große Auswahl innovativer, hochwertiger Produkte für jeden Einsatzbereich und jedes Qualitätsniveau. Zum Abschluss haben wir im Folgenden noch einmal fünf Tipps für dich gesammelt, auf die du beim Kauf deiner neuen SRAM Bremsen besonders achten solltest:

  1. Art der Bremsen: SRAM bietet sowohl hydraulische als auch mechanische Bremsen an. Hydraulische Scheibenbremsen bieten in der Regel dauerhaft hohe Bremskraft und eine bessere Modulation, sind aber auch komplexer falls doch mal eine Wartung ansteht. Mechanische Bremsen sind einfacher zu warten und oft günstiger.
  2. Einsatzbereich: Je nachdem, ob du ein Mountainbike, Rennrad oder Gravel Bike fährst, wird eine andere Art von Bremse empfohlen. Von den kräftigen 4-Kolben-Bremsen für den Downhill-Einsatz bis zu den leichtgewichtigen 2-Kolben-Modellen für den Straßeneinsatz bietet SRAM eine breite Palette.
  3. Kompatibilität: Stelle sicher, dass die Bremse, die du kaufen möchtest, mit deinem Fahrradtyp und im Fall, dass du ein Rennrad fährst, mit deiner bestehenden Schaltung kompatibel ist. Bei SRAM sind viele Bremsenmodelle für Rennräder auch direkt als Komplettpaket mit Schaltgruppen erhältlich.
  4. Qualitätsstufe: SRAM bietet verschiedene Gruppen vom Einstiegs- bis zum Profi-Niveau an. Die Qualität und der Preis variieren entsprechend, daher ist es wichtig, die richtige Balance zwischen Budget und Anforderungen zu finden.
  5. Zusatzfunktionen und Zubehör: Achte auf spezielle Funktionen wie die Möglichkeit zur individuellen Druckpunkteinstellung, einfache Entlüftungsmethoden oder kompatible Ergänzungen wie Aero-Bremshebel und Matchmaker für eine saubere Montage am Lenker.

Bei BIKE24 findest du in jedem Fall eine große Auswahl an SRAM Bremsen für Rennrad und MTB sowie passenden Centerline Bremsscheiben und Zubehör, welches im Handumdrehen an dich geliefert werden können.