SUMMER SALE – Bis zu 50% – Jetzt sparen!
Mehr als 800 Marken
30 Tage Rückgaberecht
800.000 aktive Kunden
Filter

Trekkingräder für Herren – Für Alltagsradfahrer und Tourengenießer

Praktisch, vielseitig und dazu noch eine Prise Abenteuerlust – ein Trekkingrad ist für viele Radfahrer sowohl im Alltag als auch am Wochenende der treue Begleiter auf ihren Touren. Doch was macht ein spezifisch für Herren ausgestattetes Trekkingrad besonders? Und wie unterscheidet es sich von Damen-Modellen? Erfahre jetzt alles, was du über Herren-Trekkingräder wissen musst und finde mit uns das perfekte Herren-Tourenrad für deine Bedürfnisse.

Weiterlesen

Sortieren nach Beliebtheit

Das Herren Trekkingrad – Dein zweirädriger Begleiter für alle Lebenslagen

Wenn 45 Prozent aller in Deutschland verkauften Fahrräder auf eine Kategorie entfallen, zeigt das, wie beliebt eine Fahrradtyp ist. Genau das ist bei Trekkingrädern der Fall. Laut den aktuellen Marktdaten des Zweirad-Industrie-Verbandes sind nämlich 45 Prozent aller in Deutschland verkauften unmotorisierten Fahrräder Trekkingbikes. Zwar werden in der Statistik auch die geländegängigeren und etwas sportlicheren Crossbikes zum Trekking-Segment gezählt, dennoch ist die Botschaft klar: Das Trekkingrad ist einer der treuesten Begleiter der Deutschen.

Das liegt vor allem an seiner Vielseitigkeit: Trekkingräder sind absolute Alleskönner und besonders vielfältig einsetzbar. Sie verbinden wenig Rollwiderstand auf der Straße mit einem robusten Aufbau und sind dennoch komfortabel und für lange Strecken geeignet. Das zeigt sich auch bei der Ausstattung: Ein klassisches Trekkingrad besitzt leicht profilierte, pannengeschützte Reifen, einen geraden Lenker, eine komfortable Geometrie und oft eine Federgabel. Die stabilen Rahmen und die Möglichkeit, Gegenstände auf dem Gepäckträger zu transportieren, machen das Fahrrad zum idealen Gefährt für den Alltag, z.B. in der Stadt oder für die nächste Radtour.

Wodurch zeichnet sich ein Herren-Trekkingbike aus?

Ein Herren-Trekkingrad ist – wie der Name bereits verrät – speziell auf die Bedürfnisse männlicher Radfahrer ausgerichtet. Dies zeigt sich zum einen an der speziell auf die männlichen Körpermaße ausgerichteten Geometrie und zum anderen an den Komponenten, die ebenfalls auf die männliche Anatomie abgestimmt sind. 

Die folgende Übersicht zeigt die Unterschiede zwischen einem Herren-Trekkingbike und einem Damen-Trekkingbike:

Herren-Trekkingbike

  • Rahmengeometrie: Gestreckter und sportlicher
  • Rahmengröße: In größeren Größen verfügbar
  • Sattel: Schmaler und länger
  • Lenker: Gerade oder leicht gebogen
  • Farben und Design: Tendiert zu dezenteren Farben
  • Gewicht: Kann aufgrund größerer Rahmengröße und Material etwas schwerer sein

Damen-Trekkingbike

  • Rahmengeometrie: Kürzer und oft mit tieferem Einstieg
  • Rahmengröße: In kleineren Größen verfügbar
  • Sattel: Breiter und kürzer
  • Lenker: Oft ergonomisch geformt oder mit stärkerer Biegung
  • Farben und Design: Oft in helleren Farben
  • Gewicht: Aufgrund der kleineren Rahmengrößen oftmals leichter

Die Übersicht gibt einen allgemeinen Überblick über die allgemeinen Unterschiede. Gleichzeitig möchten wir betonen, dass es auch viele Unisex-Modelle gibt, die beiden Geschlechtern passen. Ebenso sind die Übergänge bei den Farben und Designs fließend und viele Hersteller bieten die gleichen Designs für beide Geschlechter an. Ähnliches gilt für die Rahmengrößen: So kann ein Herren-Trekkingrad auch für Damen passen und umgekehrt.

Kaufberatung Trekking-Fahrrad Herren – So findest du das passende Modell

Wenn du auf der Suche nach einem Herren-Trekkingrad bist, solltest du vor allem auf die Ausstattung achten. Es gibt aber noch weitere Faktoren, die deine Kaufentscheidung beeinflussen können. Folgende Punkte solltest du beim Kauf in jedem Fall beachten:

  • Einsatzbereich: Überlege dir vor dem Kauf, wofür du das Trekkingrad verwenden möchtest. Es gibt Modelle, die eher für die City geeignet sind, andere Modelle eignen sich eher für Radtouren und werden deshalb auch gerne als Touren-Trekkingrad bezeichnet.
  • Geometrie: Um bei uns ein Herren-Trekkingrad zu kaufen, kannst du im Filter-Menü ganz einfach eine entsprechende Auswahl treffen.
  • Marke: Firmen wie Giant, vsf, Kalkhoff und CUBE haben allesamt Trekkingräder im Sortiment. Die renommierten Marken stehen dabei für eine gute Qualität und Langlebigkeit.
  • Material: Die meisten Trekkingbikes bestehen aus Aluminium, es gibt aber auch Modelle aus Stahl. Aluminium ist leichter, Stahl wird aufgrund der Reparierbarkeit und einer angenehmen Dämpfung vor allem bei Radreisenden lieber gewählt.
    Trekkingrad Herren 28 Zoll: Auch die Laufradgröße ist wichtig. Bei den meisten Modellen liegt sie bei 28 Zoll, es gibt aber Versionen mit 27,5 oder 29 Zoll.
  • Bremsen:
    • Hydraulische Scheibenbremsen – langfristig hohe Bremsleitung; Bremsenservice nur mit Spezialwerkzeug möglich
    • Mechanische Scheibenbremsen – hohe Bremsleistung bei regelmäßigem Service mit Standardwerkzeug 
    • Felgenbremsen – mittlere Bremsleistung bei regelmäßigem Service mit Standardwerkzeug
  • Schaltung: Die meisten Herren-Trekkingräder verfügen über klassische mechanische Kettenschaltung z. B. von Shimano. Es gibt aber auch Modelle mit robusten Nabenschaltungen bspw. von Rohloff oder Getriebeschaltung von Pinion.
  • Federung: Der klassische Federweg an der Gabel beträgt 60 Millimeter. Es gibt aber auch Varianten mit 50 oder 80 Millimeter.
  • Alltags-Ausstattung: Ein Gepäckträger Schutzbleche und eine verkehrssichere Beleuchtung sind bei fast allen Modellen Standard.
  • Besonderheiten: Auch spezielle Features wie Herren-Trekkingbikes mit Riemenantrieb findest du in unserem Sortiment.

Ein Trekkingrad Herren online kaufen – Unsere Tipps

Um dein Trekkingrad optimal auszustatten, empfehlen wir dir gleich das passende Fahrrad-Zubehör mitzubestellen – angefangen bei hochwertigen Fahrradtaschen fürs Touring oder für den Einkauf bis hin zur zuverlässigen Fahrradpumpe für unterwegs. Statt in verschiedenen Shops zu stöbern und mehrere Pakete zu erhalten, kannst du alles bequem an einem Ort bestellen. Das spart Zeit, Geld und schont die Umwelt. Also, worauf wartest du noch? Mit dem passenden Herren-Trekkingrad und dem richtigen Zubehör bist du für deine Touren in jedem Fall bestens ausgerüstet. Klick die Taschen ein, pack die Pumpe rein und schon kannst du deine Tour starten.