Das Crossrad ‒ ideal für sportlich ambitionierte Alltagsradfahrer

Diese Fahrradmodelle sind auf der Straße zu Hause, doch sie meistern auch Wald- und Feldwege: Das Crossbike ist der sportliche Allrounder unter den Fahrrädern. Es eignet sich in erster Linie für Tourenfahrerinnen und Alltagshelden, die Crossradfahren mit Spaß und Fitness verbinden. Mit dem Crossrad lässt sich zum Beispiel ein ergänzendes Ausdauertraining absolvieren. Wer ein Crossrad kaufen möchte, für den ist besonders seine Vielseitigkeit attraktiv: Es ist flexibel einsetzbar, erschwinglich, komfortabel und in verschiedenen Ausführungen für Herren und Damen erhältlich. » Weiterlesen
Kategorie: Fahrräder
  • Seite:
  • 1
Auswahl: 15 von 15 Artikel
Sortiert nach: Popularität Name Preis Preis














  • Artikel pro Seite:
  • 30
  • 60
  • Seite:
  • 1

Die wichtigsten Ausstattungsdetails von Crossrädern

Diese Merkmale sind typisch für ein Crossrad:

  • umfangreiche Ausstattung zu einem erschwinglichem Preis
  • Bereifung mit 28-Zoll-Laufrädern
  • Mischung aus Rennrad und MTB
  • gerade Lenker (Flatbars)
  • komfortable, aufrechte Sitzposition mit bequemem Sattel, im Vergleich zum Rennrad wenig bis gar keine Sattel-Überhöhung
  • spezifische Rahmengeometrien und -formen beim Damen- (Trapezrahmen mit abgesenktem Oberrohr) und Herren-Crossrad
  • kompakte Rahmen mit hoher Front und abfallendem Oberrohr (Sloping) für eine ergonomische Sitzposition und einen leichten Auf- und Abstieg dank niedriger Überstandshöhe

Außerdem ist bei Crossrädern diese technische Ausstattung üblich:

  • Kettenschaltung von Shimano & SRAM mit bis zu 30 Gängen
  • vielfältige Schaltungs-Setups z.B. 3x10-fach, 3x9-fach, 3x8-fach und 1x12-fach
  • Rahmen aus Aluminium sind gängig, Carbon oder Stahl eher weniger
  • vorwiegend hydraulische Scheibenbremsen, selten mechanische Scheibenbremsen mit leichterer Wartung (Felgenbremsen gelten als überholt)
  • gute Balance zwischen Rollwiderstand und Grip dank leichtem Stollen- oder Negativprofil und 1,5 bis 2 Zoll Reifenbreite
  • eine Federung ist nur vorn üblich (Hardtail), Federgabeln mit 60 bis 80 Millimeter Federweg
  • meistens ohne, selten mit Schutzblechen, mitunter auch mit Lichtanlage ab Werk

Je nach Ausführung und Modell haben Crossräder für Damen und Herren unterschiedliche Vor- und Nachteile, über die wir dich im Folgenden informieren möchten.

Puristisches Crossbike oder Alltags-Crossrad?

Je nachdem, wie du dein Crossrad einsetzen möchtest, kommen unterschiedliche Modelle für dich infrage:

Das Crossrad als Sport- und Tourenrad-Modell

Diese Modelle sind auf das Notwendigste reduziert und dadurch leichter und wartungsärmer. Sie haben einen geringen Rollwiderstand und im Gelände stören keine wackeligen Anbauteile: Solche Crossräder sind ideal für ein ergänzendes Kraftausdauertraining. Die ästhetische Linienführung macht sie außerdem zu einem echten Hingucker. Falls es doch etwas mehr sein soll, lassen sich hochwertige Anbauteile und Zubehörteile wie Schutzbleche auch nach dem Kauf noch individuell nachrüsten.

Fazit: Diese Räder sind ideal für Crossradtouren in der Stadt und auf leichtem Gelände oder für ein ergänzendes Fitnesstraining bei schönem Wetter.

Crossradfahren im Alltag

Du sucht ein Crossbike für den Alltag? Ob Herren- oder Damen-Crossrad: Mit den Crossbikes mit Alltagsausstattung machst du im urbanen Großstadtdschungel immer eine gute Figur. Anbau- und Zubehörteile wie Schutzbleche, Ständer, eine feste Lichtanlage oder ein Leuchtenset sind standardmäßig an Bord. Bei niedrigerer Geschwindigkeit sind damit auch Einsätze auf unbefestigten Wegen möglich. Die Schutzbleche halten Schmutz und Spritzwasser fern und die fest verbauten Dynamolichtanlagen machen diese Crossbikes StVZO-konform.

Batterieleuchten sind generell an Crossrädern einfach nachzurüsten und an verschiedenen Rädern flexibel einsetzbar. Besonders praktisch im Alltag sind die Crossräder mit Seitenständer: Sie lassen sich fast überall bequem und sicher abstellen.

Fazit: Diese Modelle zeichnen sich als schnelle Alltagsbegleiter aus, die auch beim Crossradfahren auf Touren punkten können.

Das Rahmenmaterial: Alu-, Stahl- oder Carbon-Crossrad?

In puncto Rahmenmaterial für Herren- und Damen-Crossräder ist Aluminium vorherrschend. Es ist belastungsgerecht formbar, vergleichsweise leicht und macht eine direkte Kraftübertragung möglich. Dazu ist es relativ kostengünstig in der Anschaffung und langlebig, weil es im Alltag weniger empfindlich reagiert als andere Materialien.

Carbon-Crossrad-Modelle zählen zu den hochpreisigen Bikes und sind eher selten. Ihr großer Vorteil: Der Rahmen kann wesentlich leichter gebaut werden. Ebenfalls selten lassen sich Crossräder mit Stahlrahmen finden. Sie wirken aufgrund ihrer dünneren Rohrsätze besonders ästhetisch und weisen ein komfortables, „lebendiges“ Fahrverhalten auf. Allerdings sind sie auch etwas schwerer als Alu- oder Carbon-Crossräder.

Die Schaltsysteme von Crossrädern

Die meisten Damen- und Herren-Crossräder haben eine Kettenschaltung mit 3 Kettenblättern und Umwerfer vorn sowie 9 oder 10 Ritzel hinten. Sie sind leichter zu warten und auch Ersatzteile sind günstig zu bekommen.

Eine attraktive Alternative dazu sind 1-fach Narrow Wide Kettenblatt-Setups in Kombination mit einer 11 oder 12-fach Kassette für genügend Übersetzungsbandbreite bei Touren in der Stadt und der näheren Umgebung. Sie sind weniger pannenanfällig und wartungsärmer.

Ein Crossrad kaufen ‒ online bei BIKE24

Wenn du dich fürs Crossradfahren begeisterst und ein Bike online kaufen möchtest, solltest du dich vorher über die richtige Rahmengröße informieren, damit dein Bike auch zu dir und deiner Körpergröße passt. Wenn du dich fragst, ob du an deinem gelieferten Crossrad noch etwas montieren musst oder ob du gleich losfahren kannst, erfährst du hier alles über unsere Fahrrad-Montage.

Bei Fragen oder weiterem Beratungsbedarf wende dich jederzeit an unseren Kundenservice. Wir helfen dir gern!

Nutzen Sie die folgenden Produkt-Eigenschaften um die gefundenen Produkte einzuschränken.

Klicken Sie anschließend auf Filter anwenden um die Auswahl zu filtern.

  
  • Aktivität
  • Material
  • Einsatzbereich
  • Geschlecht
  • Art der Bremse
  • Schaltgruppe
  • Anzahl der Kettenblätter
  • Laufradgröße
  • Kurbellänge
  • Schaltung
  • Schaltbetätigung
  • Fahrrad Zusatzausstattung
  • Federweg Gabel