Verlängertes Widerrufsrecht bis 31.01.2022 für alle Artikel, die bis 24.12.2021 bestellt werden.

Werktags bis 15 Uhr bestellt - am gleichen Tag verschickt
500.000 aktive Kunden

MTB-Handschuhe: Schutz und Kontrolle auf dem Mountainbike bei jedem Wetter und auf jedem Trail oder Downhill

Egal, ob du Cross-Country, Enduro oder Downhill unterwegs bist: Es kommt auf den richtigen Grip an. Die maximale Kontrolle am Lenker behältst du nur, wenn du ordentlich zupacken kannst, nicht abrutschst und deine Hände nicht ermüden. Und idealerweise schützen dich deine MTB Handschuhe auch vor fiesen Ästen, bei Stürzen sowie gegen Wind und Regen. Bei bestimmten Einsatzzwecken können integrierte Polster oder Protektoren dir zusätzliche Sicherheit auf dem Mountainbike verschaffen. Hier erfährst du, welche Kurzfinger-, Langfinger- bzw. Vollfingerhandschuhe du im Sommer und Winter fahren solltest. weiterlesen

Inhaltsverzeichnis - MTB-Handschuhe

Mountainbike Handschuhe – Robuste Begleiter im Sommer und Winter

Mountainbiking ist in seinen vielen Facetten gerade deshalb so ein großartiges Hobby, weil man es das ganze Jahr über betreiben kann und jede Jahreszeit ihre eigenen Herausforderungen stellt. Nur ein feines Händchen brauchst du bei jedem Trip. Die richtigen Handschuhe sind dabei unverzichtbar. Mit nassen, kalten oder zerkratzten Händen ist das MTB-Feeling meist weniger sweet.

Kurzfinger- und Vollfinger-Handschuhe mit optimierter Belüftung

Gerade im Sommer will man die Vorteile von strapazierfähigen, schützenden MTB-Handschuhen nutzen können. Wenn die Tage lang und die Wälder grün sind, dann macht Offroad extra viel Spaß. Damit du dabei ordentlich zupacken kannst, ohne schwitzige Hände zu bekommen, empfiehlt es sich, darauf zu achten, dass deine Handschuhe aus leichtem, atmungsaktivem Material bestehen.

Kurzfingerhandschuhe sind verständlicherweise von Natur aus etwas weniger wärmend, da sie die vorderen Fingerglieder unbedeckt lassen. Aber auch diese Mountainbikehandschuhe gibt es mit luftigerem Mesh oder anderen durchlässigeren Stoffen. Ohne dass sie dabei an Rutschfestigkeit oder Grip einbüßen.

Langfingerhandschuhe bieten noch mehr Schutz und Halt. Dadurch, dass sie mehr Fläche bieten, welche meist mit rutschfesten Erhebungen an der Handinnenseite und den Fingern ausgestattet sind, kannst du den Lenker sowie die Schalt- und Bremshebel besonders sicher in der Hand behalten.

Wind- und wasserdichte Thermo und Softshell MTB Handschuhe

Warme Hände sind unverzichtbar für eine gute Zeit auf den Trails. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass du die dicksten Handschuhe anhaben willst. Abgesehen davon, dass du dadurch etwas an Feinmotorik verlieren würdest, ist eine wind- oder wasserabweisende Membran oder die richtige Passform viel wichtiger.

Nasse Hände lassen sich schwer warmhalten. Das gilt besonders, wenn sie zusätzlich in nassem Stoff stecken. Deswegen solltest du für regnerische Ausfahrten auf MTB-Handschuhe zurückgreifen, die mindestens eine wasserabweisende oder vielleicht sogar eine wasserdichte Beschichtung oder Membran (wie z. B. GORE-TEX®) besitzen. Moderne Textilien schaffen dabei die Balance, die Feuchtigkeit von außen nicht durchdringen zu lassen, aber trotzdem deinen Schweiß nach außen transportieren zu können, damit deine Hände auch wirklich trocken bleiben. Elastische Softshell-Handschuhe bieten eine gute Mixtur aus Schutz vor Feuchtigkeit, Kälte und Wind.

Wenn es jedoch richtig kalt wird, dann solltest du wärmende Thermo- oder Winter-Handschuhe zur Hand haben. Je nachdem wie feucht oder windig es auf deinem Trail-Trip werden kann, reichen entweder Handschuhe aus flauschigem Fleece, oder aber du greifst besser zu isolierenden MTB-Handschuhen mit vollem Schutz vor Regen, Schnee und Sturm.

MTB-Handschuhe mit Verstärkungen, Polsterungen und Protektoren für den Downhill-Einsatz

Bergab bleibt oft keine Zeit sich um kleine oder auch größere Äste rechts und links vom Trail Gedanken zu machen. Damit deine Hände zusammen mit dem Rest deines Körpers, möglichst heile unten ankommen ist es sinnvoll, ihnen eine Extra-Portion Schutz zu gönnen. Zusätzliche Kunststoff-Verstärkungen an der Handoberseite halten leichte Schläge oder auch leichtere Verletzungen ab, können deinen Knochen aber nicht viel helfen, wenn du doch mal einen Sturz kassierst.

Gloves mit stoßabsorbierenden Protektoren befinden sich oft an empfindlichen Stellen wie den Knöcheln. Diese Art der Handschuhe hat aus dem Motorcross den Weg in den MTB-Sport gefunden und kann die Wahrscheinlichkeit, sich schwere Prellungen, Stauchungen oder Brüche zuzufügen, verringern.

Ob du auch auf der Innenseite Schaumstoff- oder Gel-Polsterungen nutzen möchtest, hängt sehr stark von deinem individuellen Fahrgefühl ab. Sie helfen definitiv Stöße und Vibrationen zu minimieren, einige Fahrer haben jedoch das Gefühl, dass sie dafür etwas weniger direkten Kontakt zum Lenker und zum Untergrund haben.

Weitere nützliche Features bei Handschuhen für Mountainbiker

Auch mit dem Mountainbike muss man ab und zu Wege und Straßen nutzen und kreuzen, auf denen sich Autos, Motorräder oder Traktoren bewegen. Da kann es nicht schaden, auch an den Händen neon-gelb zu leuchten und Licht zu reflektieren, um die Gefahr zu reduzieren, unnötige Zusammenstöße erleben zu müssen. Auch Trail-Runner finden sich immer häufiger auf Mountainbike-Trails wieder und können den heranrasenden MTB’s besser ausweichen, wenn sie sie früh genug erkennen.

Nicht ganz so überlebenswichtig, aber dennoch sehr nützlich – z. B. zur Orientierung – sind Touchscreen-kompatible MTB-Handschuhe. Gerade wenn es kalt oder windig ist, möchtest du ungerne die Handschuhe ausziehen, um auf dem Smartphone zu checken, wo sich die richtige Abzweigung befindet.

Bei BIKE24 findest du für jedes Vorhaben die richtigen Handschuhe: XC, Enduro, Downhill, mit Protektoren, mit Polsterungen, mit Wasserschutz oder viel Wärme. Selbstverständlich findest du auch Rennrad-Handschuhe oder Fahrradhandschuhe für Damen, Herren und Kinder bei uns im Shop. Greif zu!