SUMMER SALE – Bis zu 50% – Jetzt sparen!
Mehr als 800 Marken
30 Tage Rückgaberecht
800.000 aktive Kunden

Kinderfahrräder 24 Zoll – Das ideale Fahrrad für Kids von 8 bis 12 Jahren

In jeder Entwicklungsstufe deines Kindes das passende Fahrrad zu finden, ist nicht einfach. Das gilt besonders für die Alterskategorie zwischen acht und zwölf Jahren. Denn muss das neue Kinderrad nicht nur mehr in Sachen Budget und Größe passen, sondern auch so einiges wegstecken können. Nicht umsonst gibt es je nach Einsatzgebiet eine Vielzahl verschiedener Kinderfahrräder in 24 Zoll, die genau auf die Bedürfnisse der Kids zugeschnitten sind. Wie du das richtige 24 Zoll Fahrrad findest und auf was du beim Kauf achten solltest, erfährst du auf dieser Seite.

Weiterlesen

Sortieren nach Beliebtheit

Das 24 Zoll Fahrrad – Die Vorstufe zum Erwachsenen-Bike

24 Zoll Fahrräder für Kinder sind vielfältig und sehen den „Großen“ bereits sehr ähnlich. Es gibt also nicht „das Kinderfahrrad“ in diesem Alter, sondern verschiedenste Optionen für ganz unterschiedliche Ansprüche. Das kommt nicht von ungefähr, schließlich sind Kinderfahrräder in dieser Größe in gewisser Weise die Vorstufe zum Erwachsenen-Fahrrad. In der Regel ist die Laufradgröße perfekt für Kinder mit einer Körpergröße von 130 bis 145 cm geeignet.

Darauf solltest du beim Kauf eines 24 Zoll Kinderfahrrads achten

Der erste wichtige Faktor auf dem Weg zum passenden 24 Zoll Fahrrad sind der vorgesehene Einsatzzweck und das Erfahrungslevel deines Kindes. Ist der Junior eher gemäßigt in der Stadt unterwegs, um zur Schule zu fahren oder Freunde zu treffen, oder erkundet er bereits eifrig Trails und verirrt sich gelegentlich sogar in den lokalen Bikepark? Im letzteren Fall ist meist ein Kinder Mountainbike in 24 Zoll die bessere Wahl, da es mit entsprechendem Fahrwerk, Schaltungs- und Bremssystem auf genau diesen Zweck ausgelegt ist.

Schaltung und Bremsen

Die obige Einordnung spielt eine wichtige Rolle bei der Frage, welche Schaltung und Bremsen tatsächlich Sinn machen: Scheibenbremsen sind auf der einen Seite wegen ihrer kompromisslosen Bremspower der technologische Standard heutzutage. Allerdings bieten viele Kinderfahrräder auch noch die Option auf Felgenbremsen, da diese beim deutlich geringeren Fahrergewicht eines Kindes durchaus gute Dienste leisten. Zudem sind Felgenbremsen nicht nur einfach und günstig in der Wartung, sondern auch leichter. Für den sportlicheren Einsatz empfiehlt sich jedoch durchaus eine moderne Scheibenbremse, da diese schlicht die bessere Bremskraft bietet. 

Beim Blick auf die zahlreichen Schaltungs-Varianten findet sich eine Gemeinsamkeit: Alle Hersteller verbauen an ihren Fahrrädern in 24 Zoll eine Schaltgruppe mit 1-fach-Kettenblatt. Doch auch dieses bietet allerlei Optionen: vom Single-Speed-Antrieb über eine Sieben-Gang-Nabenschaltung bis hin zu modernen 1x11-Kettenschaltungen. Wie viele Gänge braucht es also? Für den urbanen Einsatz gilt zweifellos: Weniger ist mehr. Eine wartungsarme Nabenschaltung ist hier meist die bessere Wahl, während sich für den Gelände-Einsatz eine Kettenschaltung mit größerer Übersetzung und mehr Gängen empfiehlt. 

Rahmen und Gabel

Als Werkstoff für die Rahmen der 24 Zoll Fahrräder setzen die Hersteller nahezu ausnahmslos auf Aluminium. Fahrradrahmen aus Aluminium sind ein guter Kompromiss zwischen leichtem Gewicht, hoher Robustheit und geringen Kosten. Zwar wäre Stahl günstiger, aber auch deutlich schwerer. Carbon als Highend-Material eignet sich hingegen für Kinder-Bikes nur bedingt, da bei hohen Anschaffungskosten und schnellem Wachstum die Freude am neuen Bike oft nur von kurzer Dauer ist.

Zu jedem Fahrradrahmen gehört eine Gabel, und die kann entweder mit oder ohne Federung kommen. Braucht dein Kind eine Federgabel, und wenn ja, welche? Leichter und wendiger ist ein Fahrrad mit wenig Federweg oder sogar starrer Gabel allemal. Daher ist in den meisten Fällen für den Stadtgebrauch oder den leichten Geländeeinsatz eine Gabel mit 50 bis 60 mm Federweg meist schon ausreichend. Wenn es etwas mehr sein darf, gibt es jedoch auch Modelle mit 80, 100 und sogar 120 mm Federweg – fast wie bei den Großen! Aus Gewichtsgründen setzen die meisten Hersteller bei Kinder Mountainbikes ausschließlich auf Hardtails, nur wenige verpassen ihren 24 Zoll Modellen auch einen Dämpfer am Hinterbau. 

Sonderausstattung für Stadt und Gelände

Einige 24 Zoll Kinderfahrräder verfügen bereits über Fahrradbeleuchtung und wichtiges Fahrradzubehör wie Schutzbleche und Gepäckträger. Dass die sportliche Fraktion der Fahrräder in 24 Zoll als Kinder MTB's konzipiert sind, bestätigt deren Sonderausstattung: Manche Bikes kommen bereits mit einer absenkbaren Sattelstütze, auch Dropper Post genannt, daher und sind damit optimal auf ihren Job auf Trails und im Bikepark vorbereitet.

Kinderfahrrad in 24 Zoll bei BIKE24 kaufen

Ob nun als ein treuer Alltagsbegleiter für den Schulweg oder als sportliches Performance-Bike im Mini-Format: In der 24 Zoll-Kategorie der Kinderfahrräder gibt es vom klassischen Citybike bis zum Highend-MTB alles, was das Herz begehrt. Das zeigt auch ein Blick in unser Sortiment, wo du ganz bestimmt das richtige Jugend Fahrrad in 24 Zoll finden wirst. Das gilt sowohl für Jungenfahrräder in 24 Zoll als auch für das spezifische Mädchenfahrrad in 24 Zoll. Zudem führen wir auch praktisches und zugleich spannendes Zubehör für Jugendliche Bikerinnen und Biker – etwa Fahrradbekleidung oder Fahrradhelme für Kinder