SUMMER SALE – Bis zu 50% – Jetzt sparen!
Mehr als 800 Marken
30 Tage Rückgaberecht
800.000 aktive Kunden

Tubeless-Reifen – Die unsichtbare Gummi-Evolution

Fahrräder und E-Bikes haben in den letzten Jahrzehnten viele große und kleine Evolutionen erlebt. Eine davon, vielleicht sogar eine der wichtigsten, sind Tubeless-Reifen. Auch wenn die großen Veränderungen, die die schlauchlosen Fahrradreifen mit sich bringen, von außen nicht sichtbar sind, haben Tubeless-Reifen einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Fahrradtechnik. Erfahre jetzt, wie Tubeless-Reifen funktionieren, für welche Fahrrad-Typen Tubeless besonders geeignet ist, und wie der Umstieg von herkömmlichen Reifen mit Schlauch auf Fahrradreifen ohne Schlauch funktioniert.

Weiterlesen

Sortieren nach Beliebtheit

Reifen ohne Schlauch – So funktionieren Tubeless-Reifen am Fahrrad

Es gibt Ereignisse, die aufgrund ihrer Bedeutung für immer eine entscheidende Rolle in der Geschichte spielen; so auch am 17. April – zumindest aus fahrradtechnischer Sicht. An jenem Tag gewann der Niederländer Dylan van Baarle den berühmten Kopfsteinpflaster-Klassiker Paris-Roubaix. Das Besondere: Van Baarle fuhr die 257,5 Kilometer lange Mammut-Distanz auf Tubeless-Reifen – einer Technologie, die sich seit dem nicht nur im Profiradsport, sondern auch in vielen anderen Bike-Segmenten mehr und mehr durchsetzt.

Tubeless-Reifen verzichten, wie der Name schon sagt, auf den Fahrradschlauch unter dem Fahrradreifen. Das funktioniert durch eine spezielle Konstruktion: Tubeless-Reifen und Tubeless-fähige Felgen schließen nämlich luftdicht ab. Um die Luftdichtigkeit und den Pannenschutz zu verbessern, wird zusätzlich Dichtmilch in den Reifen gefüllt, die kleine Löcher oder Risse sofort wieder schließt. Das Ergebnis ist ein luftdichtes System, das im Idealfall selbst bei Stichen oder kleineren Rissen einen Druckverlust verhindert. Zudem sind Tubeless-Radreifen leichter und rollen besser – die besten Voraussetzungen also für eine Bike-Evolution.

Die Vorteile von Tubeless-Reifen auf einen Blick

Im Prinzip gibt es vier starke Argumente für Tubeless-Reifen und den Verzicht auf einen Schlauch:

  1. Pannenschutz: Der wohl wichtigste Vorteil von Tubeless-Fahrradreifen ist, dass sich das Risiko von Platten erheblich verringert. Dies wird erreicht, da die Dichtmilch kleine Löcher sofort wieder verschließ und der gefährliche Druckabfall bei Löchern durch Dornen oder Risse deutlich minimiert wird. Wichtig ist dabei, dass immer Pannenmilch verwendet wird, die regelmäßig nachgefüllt werden muss.
  2. Weniger Reifendruck: Die Tubeless-Technologie ermöglicht niedrigere Reifendrücke. So wird die Auflagefläche des Reifens auf dem Untergrund größer. Das verbessert die Traktion, den Grip und den Komfort deutlich. Vor allem beim Mountainbiken, Graveln und auf unbefestigten Wegen ist das ein großer Vorteil.
  3. Geringeres Gewicht: Das Tubeless-System ist leichter als die herkömmliche Kombi aus Schlauch und Draht- oder Faltreifen. Weniger rotierende Masse bedeutet eine bessere Beschleunigung und mehr Agilität, was für Mountainbikes, Gravel Bikes und Rennräder gleichermaßen spürbare Vorteile bringt.
  4. Rollwiderstand: Tubeless-Reifen bieten zudem – mangels Schlauch – auch einen geringeren Rollwiderstand: Bei der Kombination aus Schlauch und Reifen walken dieses beiden Komponenten aufeinander und verursachen so konstant höhere Reibung. Damit spart Tubeless messbar Leistung, erlaubt dadurch höhere Geschwindigkeiten und bedeutet mehr Effizienz.

Von Gravel bis Rennrad – Für welche Fahrrad-Typen ist Tubeless geeignet?

An verschiedenen Fahrrad- und E-Bike-Kategorien bringen Tubeless-Fahrradreifen klare Vorteile, wie die folgende Liste zeigt:

  • Mountainbikes: Tubeless-Reifen und kompatible Felgen sind an Mountainbikes nahezu Standard geworden. Der wirksame Schutz vor Reifenpannen und der deutlich verbesserte Grip sind besonders in anspruchsvollem Gelände riesige Vorteile.
  • Gravel Bikes: Tubeless-Reifen sind auch für Gravel Bikes eine ausgezeichnete Wahl. Sie bieten den nötigen Pannenschutz auf unbefestigtem Untergrund und erlauben einen niedrigeren Reifendruck für mehr Komfort und eine bessere Traktion. Tipp: Viele aktuellen Laufräder für Gravel sind ab Werk bereits Tubeless-Ready.
  • Rennräder: Im Straßenrennsport gewinnen Tubeless-Reifen zunehmend an Bedeutung – siehe Dylan van Baarle’s Sieg bei Paris-Roubaix 2022. Der geringere Rollwiderstand und die erhöhte Pannensicherheit machen sie zu einer attraktiven Option für Rennradfahrerinnen und Rennradfahrer. Ähnliche Vorteile brachten früher Schlauchreifen. Im Vergleich zu diesen ist Tubeless aber deutlich servicefreundlicher und günstiger.

Das brauchst du für den Umstieg auf Tubeless

Reifen ganz ohne Schlauch? Was sich einfach anhört, ist in der Praxis genauso einfach, wie unser folgendes Tutorial zeigt:

Damit du für den Umstieg auf schlauchlose Fahrradreifen im wahrsten Sinne des Wortes „ready“ bist, brauchst du aber auch das richtige Reifenzubehör und die richtigen Tools. Im Folgenden haben wir dir als Support eine entsprechende Check-Liste erstellt:

  • Tubeless-fähige Felgen: Die Felgen müssen so konstruiert sein, dass die spezielle Reifenwulst der Tubeless-Reifen passt. Du erkennst Tubeless-Felgen an Bezeichnungen wie „Tubeless-Ready“, „Two-Way-Fit“ oder „UST“.
  • Tubeless-Felgenband: Alle Felgen, außer die seltenen UST-Felgen, müssen mit einem speziellem, ebenfalls luftdichten Felgenband beklebt werden. Darüber hinaus sorgt das Felgenband auf Wunsch auch über einen strafferen Reifensitz.
  • Tubeless-Ventile: Spezielle Tubeless-Ventile mit einer Dichtung werden direkt in die Felge geschraubt. Sie lassen sich öffnen, um bei montiertem Reifen Dichtmilch einzufüllen.
  • Tubeless-Milch: Dichtmilch (meist Latex-Milch) verschließt Löcher und Risse, um Luftverlust zu verhindern.
  • Reifenheber und Montagewerkzeug: Tubeless-Reifen sitzen meist sehr stramm auf der Felge, mit Werkzeug erleichtert die Montage.
  • Kompressor oder Luftpumpe: Tubeless-Reifen erfordern bei der Erstmontage hohen Luftdruck. Ein Kompressor, eine Luftpumpe mit großem Volumen oder eine spezielle Kartusche mit hohem Druck sind nötig, damit der Reifen sich optimal in der Felge setzt.

Darum solltest du Tubeless Fahrradreifen online kaufen

Wirksamer Pannenschutz, mehr Komfort, mehr Grip und Kontrolle, weniger Rollwiderstand am Bike – die Argumente für Fahrradreifen ohne Schlauch sind absolut überzeugend. Bei uns findest du jede Menge passende Tubeless-Reifen fürs Mountainbike, schlauchlose Gravel Bike Reifen und Rennrad Mäntel von beliebten Marken. Das passende Werkzeug zur Montage und Tubeless-Milch nicht vergessen und schon kannst du nach einer blitzschnellen die Lieferung mit unserem Video-Manual im Handumdrehen den Umstiegen erledigen.