SUMMER SALE – Bis zu 50% – Jetzt sparen!
Mehr als 800 Marken
30 Tage Rückgaberecht
800.000 aktive Kunden

E-Bikes mit Heckmotor – Fahren wie mit Rückenwind!

Mittelmotor, Frontmotor oder Heckmotor – wenn du dich für ein neues E-Bike entscheidest, hast du die Qual der Wahl. Während Mittelmotoren gemessen an der Stückzahl den Markt dominieren, haben Elektrofahrräder mit Heckmotor in jüngster Vergangenheit stark an Beliebtheit gewonnen. Der Grund: Heckmotoren verbinden einen kraftvollen Antrieb mit einem natürlichen Fahrgefühl. Ein weiterer Faktor ist zudem das Design, denn Heckmotoren erlauben aufgrund ihrer Positionierung in der Hinterradnabe den Radfirmen mehr Freiheit in Sachen Rahmengestaltung. Erfahre jetzt alles Wissenswerte über Pedelecs mit Heckmotoren und klicke auf >>>

Weiterlesen

Sortieren nach Beliebtheit

Heckmotoren – Eine Alternative auf Augenhöhe

Ist das ein E-Bike oder doch ein klassisches Fahrrad ohne Elektro-Unterstützung? Betrachtet man aktuelle E-Bikes mit Heckmotor, ist diese Frage durchaus berechtigt. Denn während der bei vielen E-Bikes verwendete Motor im Tretlagerbereich sofort ins Auge sticht, fügt sich der Heckmotor deutlich harmonischer ins Gesamtbild eines Rades ein. Der Grund: Durch seine Platzierung in der Hinterradnabe verändert er die Silhouette von Bikes mit gängigen Laufradgrößen wie 28 oder 29 Zoll kaum – und erlaubt deshalb besonders unauffällige E-Bike-Konstruktionen.

Das Design ist allerdings nicht der einzige Grund, warum E-Bikes mit Heckmotor im Vergleich mit E-Bikes mit Mittelmotor eine Alternative auf Augenhöhe sind. Die neueste Generation an Hinterradmotoren muss sich nämlich auch im Hinblick auf die Leistung keineswegs verstecken, die bei vielen Modellen jenseits der 50-Newtonmeter-Schallmauer liegt. Ein besonders großer Vorteil von Heckmotoren ist zudem ihr leichtes Gewicht. Ein Beispiel dafür ist das aktuelle Mahle X20 System: Dieses kommt auf gerade einmal 3,2 Kilogramm Systemgewicht – einschließlich Antriebseinheit, Akku und Head-Unit. Heckmotoren erlauben so besonders leichte E-Konstruktionen, weshalb sie gerne an E-Rennrädern, E-Gravelbikes und E-Urban-Bikes eingesetzt werden.

Ein E-Bike mit Heckmotor – Die Vor- und Nachteile auf einen Blick

Was spricht für, was gegen E-Bikes mit Heckmotoren? Die folgende Übersicht verrät es dir:

E-Bike Heckmotor: Vorteile

  • Direkte Kraftübertragung für schnelle Beschleunigung
  • Einfacherer Austausch und Wartung des Hinterrades als bei mittlerer Position
  • Mehr Freiheit in Sachen Rahmendesign des E-Bikes
  • Meist leiser im Betrieb im Vergleich zu anderen Motortypen
  • Einfache Integration in Laufrädern von 16 bis 29 Zoll

E-Bike Heckmotor: Nachteile

  • Die Hinterradtraktion kann bei rutschigen Bedingungen abnehmen.
  • Starke Mittelmotoren bieten mehr Drehmoment.
  • Im Vergleich zu Mittelmotoren oftmals kürzere Akkulaufzeiten

E-Bikes mit Heckmotor online kaufen – Diese E-Bikes gibt es

Hinterradmotoren bieten am Pedelec also einige Vorteile, die sie unter gewissen Umständen zur besseren Wahl machen. Insbesondere bei den folgenden Fahrrädern sind Heckmotoren eine gute Alternative:

  • E-Rennräder: Heckmotoren sind die ideale Ergänzung für Rennradfahrerinnen und Rennradfahrer, die gerne ein bisschen Unterstützung beim Treten wollen. Aufgrund ihrer Bauweise erlauben sie zudem Rennradkonstruktionen, die täuschend echt an Rennräder ohne Motor herankommen. Der Motor sitzt beinah wie eine normale Nabe im 28 Zoll Hinterrad.
  • E-Gravelbikes: Die Vorteile von Heckmotoren an E-Rennrädern gelten auch für E-Gravelbikes. An E-Gravelbikes werden Heckmotoren besonders gern eingesetzt, da die Motoren bei den etwas langsameren Geschwindigkeiten im Gelände häufiger zum Einsatz kommen.
  • Light-E-Mountainbikes: Heckmotoren sind leicht – und daher die ideale Ergänzung für Light-E-Mountainbikes. Dabei handelt es sich um besonders leichte Cross-Country-Mountainbikes, bei denen das Gewicht bzw. gute Agilität und nicht die Antriebsleistung im Vordergrund steht.
  • Urban-E-Bikes: Ein Urban-E-Bike soll filigran und stylish sein. Ein Heckmotor erlaubt genau das – volle Freiheit beim Design.

Du siehst: Es gibt viele Einsatzzwecke, bei denen ein Hinterradmotor die beste Option sein kann. In unserem Onlineshop findest du deshalb eine breite Auswahl an E-Bikes mit Heckmotor sowie jede Menge passende Ausrüstung wie Fahrradbekleidung, Helme oder Ersatzakkus. Einfach gleich alles mitbestellen und in Kürze mit Vollgas durchstarten.