COVID-19: Lieferzeit3 2-4 Werktage nach Österreich (Land ändern)

Fahrradhosen (Herren) für ein unvergessliches Fahrerlebnis

Jeder Radfahrer, der regelmäßig viele Stunden oder Kilometer im Sattel sitzt, weiß, wie wichtig eine Fahrradhose ist. Denn mit der falschen Radbekleidung hast du besonders auf langen Touren nicht viel Spaß auf deinem Bike. Herren-Fahrradhosen gibt es für jeden Radfahrer – egal ob du ein Rennrad-Enthusiast, MTB-Fahrer oder Touren-Radler bist. Verschiedene Schnitte, Materialien oder Features sorgen dafür, dass es für jeden Einsatzzweck, die passende Hose gibt. Dank spezieller Passformen, welche an die männliche Anatomie angepasst sind, wirst du auch auf Langstrecken keinen Komfort missen! » Weiterlesen
Kategorie: Hosen
Auswahl: 1680 von 1680 Artikel
Sortiert nach: Popularität Name Preis Preis





























Egal, ob du der ambitionierte Rennradfahrer, lässiger Mountainbiker oder tourenbegeisterter Rad-Reisender bist – die Fahrradhose ist das wichtigste Kleidungsstück zum Radfahren. Denn sie ist nicht nur der Kontakt zwischen dir und deinem Bike, sondern viel mehr. Sie ist der stille Begleiter, der deine Beine vor Wind, Wetter und UV-Strahlung schützt; der dafür sorgt, dass Kontakt mit Ästen oder dem Boden nicht gleich unangenehme Kratzer und Verletzungen nach sich ziehen und letztendlich dafür verantwortlich ist, dass auch auf langen Strecken am Kontaktpunkt zum Sattel nichts reibt oder drückt. Nur so kannst du dein volles Potenzial entfalten und jede Ausfahrt wird zum unvergleichlichen Erlebnis!

Fahrradhosen, Herren- oder auch Damenmodelle, gibt es allen erdenklichen Ausführungen, sodass sie in jeder Ausrichtung des Radsports und zu jeder Jahreszeit den bestmöglichen Support bieten: Kurz oder lang, eng oder locker geschnitten, für warme oder kalte, nasse Tage. Um dir die Auswahl zu erleichtern, erwarten dich folgende Punkte:

  • Was macht eine Fahrradhose zu einer Hose fürs Radfahren?
  • Fahrradhosen (Herren) für Rennrad-Enthusiasten
  • Fahrradhosen (Herren) für Mountainbiker
  • Das Sitzpolster – das nicht zu unterschätzende Feature bei Fahrradhosen (Herren)
  • Mit der richtigen Pflege hast du lange etwas von deiner Fahrradhose
  • Checkliste – deine perfekte Fahrradhose (Herren)

Was macht eine Fahrradhose zu einer Hose fürs Radfahren?

Die Kombination von Funktion und Komfort ist auch bei Fahrradhosen, wie bei anderer Sportbekleidung, eine Herausforderung. Herren-Fahrradhosen müssen exakt an die Bedürfnisse des Radfahrers sowie des Terrains angepasst sein – ohne zu drücken oder zu verrutschen. Den besonders beanspruchten Zonen im Bein- und Gesäßbereich wird in der Entwicklung und Herstellung von Radhosen (Herren) daher ein besonderes Augenmerk gewidmet.

Das Material von Fahrradhosen, Herren- oder Damenvarianten, muss elastisch, angenehm, atmungsaktiv und trotzdem robust sein. Mit Fertigungstechniken wie Spandex auf Elasthan-Basis oder dem 4-Wege-Stretch, welcher eine Dehnbarkeit in alle Richtungen ermöglicht, können höchstmögliche Flexibilität und Bewegungsfreiheit geboten werden. Somit unterstützt das verwendete Material deine Performance, schützt dich und schenkt dir die Bewegungsfreiheit, die du auf dem Rad brauchst. In Bezug auf Passform und Schnitt unterscheiden sich Herren-Fahrradhosen selbstverständlich von Fahrradhosen für Damen, da sie an die jeweiligen anatomischen Merkmale des Geschlechts angepasst sind. Daher empfehlen wir dir stets die Wahl eines Modells, was deinem Geschlecht entspricht.

Herren-Fahrradhosen ... 

  • ... berücksichtigen in Bezug auf Schnitt und Passform die männliche Anatomie und ihre Besonderheiten
  • ... sind meist eher in gedeckten Farben und schlichten Designs verfügbar und treffen so die Vorliebe der meisten Herren
  • ... sind in Funktion und Material nicht von Damen-Hosen zu unterscheiden

Fahrradhosen (Herren) für Rennrad-Enthusiasten

Je nach Einsatzbereich gibt es verschieden Hosenmodelle, die sich am besten für diesen eigenen. Die klassische, eng anliegende Rennradhose – die gute alte Radlerhose – ist wohl der bekannteste Vertreter. Dieses Modell ist besonders bei Rennradfahrern beliebt, da sie aufgrund ihrer körpernahen Passform nur minimalen Windwiderstand bietet, nicht umherflattert oder Falten wirft. Trotz des leistungsorientierten Schnitts, gibt es auch vorwiegend lange Herrenrennradhosen mit Membran, die auch Ausfahrten bei nassem Wetter erlauben. Die Mikroporen im Material sorgen dafür, dass Schweiß (als Wasserdampf) von innen nach außen gelangt, Regentropfen allerdings nicht von außen nach innen dringen können, da sie zu groß für die Poren sind. So ist ein ideales Temperaturmanagement möglich, sodass du auch auf anspruchsvollen Strecken nicht überhitzt oder auskühlst. Egal ob kurz oder lang, mit oder ohne Träger, für warme oder kalte Tage: Radlerhosen für Herren gibt es in den verschiedensten Varianten. Sogenannte Bib-Shorts oder Bib-Tights bezeichnen enge Radhosen mit Trägern und werden besonders im Profisport oder von ambitionierten Hobby-Radlern getragen. Sie bieten einige Vorteile, die sie zum wertvollen Begleiter machen, wenn jede Sekunde zählt. Die Träger sorgen dafür, dass die Hose auch bei herausfordernden Sprintabschnitten nicht verrutscht; der erhöhte Schnitt am Bauch, dass kein Bündchen einschneidet. Anatomisch angepasste Sitzpolster (sogenanntes Chamois), welche direkt in der Radlerhose integriert sind, maximieren den Komfort am Kontaktpunkt zum Sattel bzw. an druckempfindlichen Stellen, auch auf langen Etappen. Diese Sitzpolster gibt es je nach Einsatzzweck, Streckenlänge und Vorliebe in verschiedenen Ausführungen, Materialien und Stärken. Bei Herren-Radlerhosen sind sie an die anatomischen Merkmale der männlichen Statur angepasst und eigenen sich daher nicht für Frauen oder Kinder. 

Enge Fahrradhosen, Herren- und Damenvarianten, haben noch folgende praktische Features: 

  • Bei langen Radlerhosen erleichtern Reißverschlüsse an den Fußenden das An- und Ausziehen.
  • Zur besseren Sichtbarkeit im Straßenverkehr oder bei schlechten Sichtverhältnissen gibt es Reflexionselemente an den Hosen.
  • Meist haben sie vorn keinen abgenähten Bund, sodass sie auch bei der klassischen Sprinthaltung nicht einschneiden oder unangenehm drücken.
  • Da Hosen mit Polster ohne Unterwäsche getragen werden, ist es wichtig, dass keine Nähte drücken/stören können. Deswegen werden sie versetzt oder es kommen Flachnähte (besonders im Schrittbereich) zum Einsatz. 
  • Damit auch bei Sprint die Hose nicht hochrutscht, befinden sich innen am Beinabschluss Silikonstreifen

Fahrradhosen (Herren) für Mountainbiker

Je nach Einsatzzweck und Vorliebe gibt es selbstverständlich auch eine große Auswahl an Herren-Fahrradhosen für den abfahrtsorientierten Biker. Die lässiger geschnittenen MTB-Hosen oder -Shorts werden meist mit einer herausnehmbaren Innenhose mit Sitzpolster kombiniert. Damit ist dir auch auf deinem MTB der größtmögliche Komfort sicher. Die Kombination aus Bike-Shorts und passender Innenhose ist separat tragbar und waschbar und macht sie somit zu einem praktischen Kleidungsstück für die Biker-Garderobe. 

Wenn du im Gelände unterwegs bist, ist es auch bei der Hose wichtig, dass sie den Anforderungen abseits der Straße gewachsen ist. Daher werden für MTB-Shorts und -Hosen besonders robuste Materialien verwendet. So kann Kontakt mit Ästen, Staub, Schlamm oder dem Boden der Hose nichts anhaben. Trotz der Robustheit des Obermaterials, kommt auch die Flexibilität und Elastizität nicht zu kurz. Auf dem Mountainbike ist es ebenso wichtig, möglichst große Bewegungsfreiheit zu haben, weshalb elastische Textilmischungen oder Stretch-Einsätze zum Einsatz kommen. Ein weiteres Merkmal in puncto Bewegungsfreiheit sind die vorgeformten Knie. Für zusätzliche Temperaturregulierung sorgen Belüftungssysteme mit Reißverschlüssen oder  Mesheinsätzen. In Taschen mit Reißverschluss lassen sich Kleinigkeiten oder die Liftkarte sicher und sauber verstauen. Außerdem lassen sich aufgrund des weiteren Schnitts Protektoren an Knien und Schienbeinen komfortabel anlegen. 

Die Passform und der Schnitt der Herren-Radhosen unterscheiden sich auch im MTB-Bereich von denen für Damen. Vor allem beim Sitzpolster der Innenhose sowie im Gesäß- und Oberschenkelbereich werden die charakteristischen Merkmale der männlichen Anatomie berücksichtigt, um somit ein Maximum an Komfort und Support auf dem Rad zu bieten. Du willst noch mehr erfahren? Dann klicke hier und spring tiefer in die Welt der MTB-Hosen! 

Das Sitzpolster – das nicht zu unterschätzende Feature bei Fahrradhosen (Herren)

Kaum zu glauben, aber das unscheinbare Sitzpolster ist eins der wichtigsten Features, was eine Fahrradhose zu bieten hat. Für Männer gibt es zahlreiche Varianten, welche sich in Größe, Stärke, Material, Passform und Anforderungen an den Einsatzzweck (wie z. B. der Sitzwinkel bei den unterschiedlichen Radsportarten) unterschieden. Hauptaufgabe des Sitzpolsters ist es, Druckstellen und Reibung an empfindlichen Körperstellen an der Kontaktstelle zum Sattel zu vermeiden. Gleichzeitig sollen die Durchblutung gefördert – somit Taubheit vermieden – und die Knochen im Gesäß entlastet werden. Weiterhin minimiert das Sitzpolster die Vibrationen des Untergrunds. Außerdem erlaubt das Sitzpolster eine optimale Aerodynamik des Sattels und ein minimales Gewicht der Fahrradteile im Sitzbereich. Ganz schön viele Aufgaben für so ein kleines, unscheinbares Polster. Daher lohnt sich ein genauer Blick auf die Beschreibungen der Hersteller. Nur so findest du das perfekte Polster für dich und deine nächste Herausforderung. Was alle Sitzpolster gemeinsam haben, egal welcher Hersteller oder für welches Geschlecht sie entwickelt wurden, sind ihre antibakteriellen und atmungsaktiven Eigenschaften. Da Fahrradhosen bzw. Innenhosen mit Sitzpolstern direkt auf der Haut getragen werden, ist dies unbedingt notwendig. 

Mit der richtigen Pflege hast du lange etwas von deiner Fahrradhose

Wir empfehlen dir, deine Radlerhose bzw. Innenhose mit Sitzpolster nach jeder Ausfahrt zu waschen, da sie in der Regel direkten Hautkontakt haben. Beachte in jedem Fall die Pflegehinweise, die der Hersteller auf dem Pflegeetikett in der Hose vermerkt hat. Zum Waschen deiner Fahrradgarderobe solltest du spezielle Textilpflege für Sportbekleidung verwenden, diese ist besonders schonend und erhält die funktionalen Eigenschaften. Bitte wasche deine Fahrradhosen nicht heißer, als bei 30 °C und wringe das Sitzpolster niemals aus, wenn es noch nass ist. Du kannst es vorsichtig ausdrücken und solltest die Hose dann an der Luft trocknen lassen. Und schon ist deine Fahrradhose bereit für die nächste Etappe! 

Checkliste – deine perfekte Fahrradhose (Herren)

Anhand dieser kurzen Checkliste solltest du jetzt spielend leicht die Entscheidung treffen können, welche Radhose die passende für dich und deinen Einsatzzweck ist: 

  • kurz oder lang?
  • eng oder lässig?
  • mit oder ohne Träger?
  • was für ein Sitzpolster?
  • welchen Wetterschutz?

Die meisten Fahrradhosen, Herren- sowie Damenmodelle, bieten einen UV-Schutz – egal, ob sie für warme oder kalte Tage konzipiert sind. Selbstverständlich findest du bei BIKE24 auch noch viele weitere Fahrradhosen, wie zum Beispiel spezielle Regenhosen, damit du an regnerischen Tagen trocken ankommst. Erfahre hier, was es noch über Fahrradhosen zu wissen gibt! 

 

Sollte jetzt alles klar sein, dann kann es ja losgehen, denn mit der passenden Fahrradhose (Herren) bleibt der Spaß am Radsport auch auf langen Etappen erhalten!

Nutzen Sie die folgenden Produkt-Eigenschaften um die gefundenen Produkte einzuschränken.

Klicken Sie anschließend auf Filter anwenden um die Auswahl zu filtern.

Bundweite (Inch)
Jungen (Inch)
Damen (DE)
Herren (DE)
Herren (DE)
Herren (EU)
Erwachsene (INT)
Herren (US)
  
  • Aktivität
  • Geschlecht
  • Jahreszeit
  • Beinlänge
  • Hose Ausführung
  • Passform
  • Einsatzbereich
  • Material (Textil)
  • Sitzpolster
  • Eigenschaften
  • mit Kompression
  • Sondergröße
  • Unterwäsche Ausführung
  • Schutzbereich
  • Bekleidung Zubehör
  • Kopfbedeckung Ausführung